ProjektbezeichnungNikolaus von Jeroschin – digitale Werkausgabe
VerantwortlichApl. Prof. Dr. Ralf G. Päsler (Marburg)
Dr. Maria Effinger (Heidelberg)
Dr. Jakub Šimek (Heidelberg)
AdresseInstitut für Deutsche Philologie des Mittelalters
Deutschhausstr. 15
35037 Marburg
InstitutionPhilipps-Universität Marburg
E-Mailpaesler@staff.uni-marburg.de
Effinger@ub.uni-heidelberg.de
URLhttps://www.ub.uni-heidelberg.de/wir/projekt_jeroschin.html
Gemeldet seit8/2020
Abschlussca. 4/2021
Statusin Vorbereitung
ProjektbeschreibungNikolaus von Jeroschin ist einer von wenigen namentlich bekannten Schriftstellern aus dem Deutschen Orden; ihm können zwei Werke – eine Adalbert-Legende (Fragment) sowie die 'Krônike von Pruzinlant' – zugeordnet werden, die jeweils als Übertragungen aus dem Lateinischen und im Auftrag von Ordensoberen angefertigt wurden. Die Adalbert-Legende scheint geringere Aufmerksamkeit und Verbreitung erfahren zu haben. Anders die Chronik: Sie ist der wichtigste Text der Ordensgeschichte aus dem 14. Jahrhundert und hat maßgeblich das Ordensbild bestimmt. Zudem ist es der einzige Text, der heute noch in einer größeren Anzahl Handschriften (11 Textzeugen aus dem 14./15. Jh.; sieben weitere jüngeren Datums, sowie eine lat. Übersetzung). Die hier erarbeitete digitale Edition der Handschriften wird erstmals die vollständige, heute noch erreichbare Überlieferung aufarbeiten und Grundlage einer neuen kritischen Edition sein.
Letzte Aktualisierung8/2020